Connichi 2012 Rückblick

Letztes Wochenende fand die Connichi in Kassel statt. Wir waren natürlich wieder dabei, diesmal mit Amandola, Leinchen und Livanya.

Der Manga Markt war mal wieder gut gefüllt, was zu leichten Platzproblemen am Samstag führte. Aber nachdem zusätzliche Tische herangeschafft wurden, konnten auch die gelöst werden.

Die Zeit auf der Con scheint von Jahr zu Jahr schneller umzugehen. Diesmal lief der Verkauf aber auch besonders gut, so dass wir fast durchgehend am Stand waren. Zu den wenigen Standpausen gehörten die Workshops: Amandola hielt am Freitag einen Aquarellworkshop, während Livanya am Samstag einen Workshop über Tuschen & Rastern anbot.

Wie letztes Jahr boten wir auch wieder eine Tombola an. Diesmal klassisch mit zusammen gerollten Losen, die auch fast alle verkauft wurden. Außerdem gingen alle Hauptgewinne – 2 Originalbilder und 2 Schmucksets – weg. Überraschenderweise gingen davon drei Stück an die selbe Person. Die glückliche Teilnehmerin versuchte es an den verschiedenen Contagen immer wieder und sahnte mit insgesamt etwa 10 Losen drei Hauptpreise und einen kleinen Preis ab.

Nebenbei nutzten wir die Convention, um Werbung für unser diesjähriges Gemeinschaftsprojekt zu machen: Einen Adventskalender mit Steampunk-Story. Mehr dazu bald auch hier!

Insgesamt war es wieder eine sehr schöne Convention und wir freuen uns schon auf die nächste Connichi!

Aktuelle Informationen erhaltet ihr übrigens auch immer auf unserem Facebook-Account: www.facebook.com/kaboomartists

 

DaWanda Designmarkt in Amsterdam 2012 Rückblick

Im August fand der von DaWanda organisierte Designmarkt in Kooperation mit Meininger  in Amsterdam statt. Leinchen/Sternenzucker, sprich ich hatte mich im Frühjahr diesen Jahres mit meinem Online Shop auf DaWanda beworben. Dann hatte ich das große Glück unter all den Bewerbern mit ausgewählt worden zu sein und meine Sachen in einem kleinen Hotelzimmer präsentieren und verkaufen zu dürfen.
Es war ein wirklich wunderschöner sonniger Tag in den Niederlanden und die Organisation war sehr gut. Trotz der anscheinend 1000 Besucher vor Ort, sind leider vergleichsweise (sehr) wenige in das Zimmer gekommen. Dafür blieb aber viel Zeit, sich mit anderen Verkäufer auszutauschen und einige Mitglieder der DaWanda Orga kennenzulernen.
Am Abend wurde noch etwas geklönt und sich über die unterschiedlichsten Dinge ausgetauscht. Neben vielen hauptberuflichen Designern und Künstlern traf ich noch Hobbyisten und  man staunt wirklich wie anders sich die ganzen im Internet angebotenen Artikel doch im Original anfühlen. 😉 Ganz besonders haben mich die “heartlijker dames” beeindruckt. Leider weiß ich nur nicht mehr wie man sie schreibt… Ganz wundervoll gesungen und so liebevolle Worte. Hier könnt ihr euch eine von ihnen ansehen (http://blog.dawanda.com/wp-content/uploads/2012/08/IMG_3353.jpg).
Vielleicht habe ich das Glück beim nächsten Designmarkt ebenfalls mit dabei zu sein, wenn die Zeit es erlaubt?

Hier findet ihr auch einen Artikel auf der DaWanda Homepage über das Event mit einem kurzen Filmchen: http://blog.dawanda.com/2012/08/14/eindrucke-vom-dawanda-designmarkt-in-amsterdam/

   

Die nächste Convention steht auch schon an, auf der Connichi werdet ihr neben meinen gebastelten Artikeln auch viele schöne Dinge von Livanya und Amandola sehen und kaufen können. Zudem enthüllen wir euch direkt vor Ort unser neues Projekt, dass es bestimmt auch bald zu kaufen gibt.
Wir freuen uns!

CosDay² Rückblick

Der CosDay² in Frankfurt am Main war ein voller Erfolg, obwohl ich zum ersten Mal dort war. Die Lage war sehr gut, das Titus-Forum wirklich groß und gut erreichbar. Die Beschallung der Bühnen war gut (manchmal konnten wir mithören), die Nachbarhändler sehr nett und die Besucher wirklich freundlich und aufgeschlossen, sodass man mit vielen ins Gespräch kam. Einige, die mich schon von der Wie.MAblehnenAI.KAI. kannten, sagten hallo, und viele andere haben KaBoom jetzt zum ersten Mal kennengelernt.

 

Diesmal gab es wieder viele zuckersüße Sachen von Sternenzucker und einige steampunk-angehauchte Sachen von mir. Unter anderem hübsche Chamäleons, die der Renner waren.

Alles in allem kann man sagen: eine sehr gelungene Con, die es sich auf jeden Fall lohnt zu besuchen. Ich denke, wenn es die Zeit erlaubt, werden wir mit KaBoom nächstes Jahr sicher nochmal einen Stand belegen.

Vielen Dank, dass ihr so zahlreich bei mir am Stand vorbeigeschaut habt. Und danke für die tollen Gespräche.

Bis zur Contopia in 5 Tagen 🙂

 

Wie.Mai.Kai 2012 – Rückblick

An diesem Wochenende fand die Wie.Mai.Kai in Wiesbaden/Mainz-Kastel statt. Die letzten Male hatten wir unserem Stand in unterschiedlichen Räumen und auch diesmal war es spannend, denn wir befanden uns direkt in der Eingangshalle. Es gabe einige tolle Cosplays zu bewundern und gute Gespräche mit Besuchern und Standinhabern.

Unser Angebot bestand aus Schmuckartikeln von SteamWings (Foto: rechts) , Lulana und Leinchen. Lulana wurde von auf der Con sweetsuger (Foto: links) vertreten. Die Produkte waren sehr unterschiedlich, sodass wir von sweets deco über Steampunk bis zu ganz schlichtem Perlenschmuck alles anbieten konnten.
Leinchen hat am Samstag auch einen Bicolor (Exkurs: Licht und Schatten) Kolorationsworkshop angeboten bei dem unerwartet viele Teilnehmer mitgemacht haben. Die anfänglicher Problemchen wurden schnell behoben.  Die kolorierten Outlines sahen wirklich gut aus und es hat sehr viel Spaß gemacht!

Vielen Dank für euren Besuch! Leider können wir für nächstes Jahr nicht garantieren, dass wir wieder auf der WMK anzutreffen sind. Leinchen wohnt inzwischen weit weg und auch SteamWings wird in Kürze wegziehen.